4. Rang: Deutscher Bundestag, Berlin

 

 

Der Wettbewerbsentwurf von Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten wird im offenen, anonymen Realisierungswettbewerb zur Innenhofgestaltung des Deutschen Bundestags, Schadowstrasse 4 in Berlin-Mitte mit dem 4. Rang gewürdigt.

 

 

Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten AG planen und projektieren private und öffentliche Freiräume, Parks und Gärten sowie Plätze und Anlagen im ländlichen und urbanen Kontext. Mehr als 800 Projekte wurden seit der Gründung vor rund 26 Jahren umgesetzt. Wir stehen für Erfahrung und Verlässlichkeit. Unsere Kompetenzen liegen in der Objektplanung, im Baumanagement und der Gartendenkmalpflege.

 

 

 

 



SIG Areal in Neuhausen am Rheinfall

Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten erarbeiten zusammen mit der Landschaftsarchitektin Alice Foxley vom Studio Karst das Freiraumprojekt Portierplatz / Grünerbaum im SIG Areal in Neuhausen am Rheinfall. Die Baubewilligung wurde erteilt.



6. Rang: Neubau HPQ Labor- und Bürogebäude ETH Zürich

Der Wettbewerbsbeitrag der ARGE Stanton Williams / Stähelin Architekten, London und Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten wird mit dem 6. Rang ausgezeichnet.



2. Rang: Entwicklung Bahnhofsareal Liestal

Das Projekt "Max" von Morger Partner Architekten und Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten wird im anonymen, selektiven Projektwettbewerb mit dem 2. Rang gewürdigt.

Gemäss Jury besticht das Projekt durch seine städtebauliche Setzung und die, in Anlehnung...



Wir sind ins Gundeldingerfeld nach Basel gezogen

Seit 29. Februar 2016 finden Sie uns im 1. Stock der Halle 2 im Gundeldingerfeld in Basel.

 



Kurbrunnenanlage als Teil des Wakkerpreis 2016

Der Schweizer Heimatschutz verleiht der Stadt Rheinfelden AG den Wakkerpreis 2016. Die Grenzstadt am Rhein macht deutlich, wie ein vernetztes und langfristiges Denken von Politik und Behörden – auch über die Landesgrenzen hinweg – die Lebensqualität eines...



1. Rang: Neubau Tramdepot und Wohnsiedlung Depot Hard, Zürich-West

Der Wettbewerbsbeitrag von Morger + Dettli Architekten und Schönholzer + Stauffer Landschaftsarchitekten wird vom Beurteilungsgremium einstimmig zur Weiterbearbeitung und Ausführung empfohlen.

 



1. Rang: Campus Sonnhalde Aarwangen, Anonymer Projektwettbewerb

Schönholzer + Stauffer Landschaftsarchitekten gewinnen in Zusammenarbeit mit den Architekten Brandenberger Kloter aus Basel im offenen, anonymen Projektwettbewerb zur Erweiterung der Schulanlage den 1. Preis.



1. Rang: Projektwettbewerb Haus der Begegnung, Kreuzlingen

Geteilter 1. Preis im Team von Serra Architekten, Basel