FRIEDHOF HÖRNLI, BASEL

Projektleitung im sensiblen Umfeld

Das Gemeinschaftsgrab auf dem Zentralfriedhof Hörnli basiert auf einem Wettbewerbsbeitrag der Landschaftsarchitekten Ryffel + Ryffel. Vier identische und anonyme Grabfelder auf quadratischem Grundrisswurden realisiert. In minimalistischer Formensprache fügen sich die flachen Gedenktafeln in das historische Ensemble ein. Beim Bau der Grabanlage übernahmen Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten die Gesamtleitung aller beim Bau beteiligter Firmen. Dazu gehörten die gestaltenden Landschaftsarchitekten sowie Bauingenieure und weitere Fachplaner. Im Augenmerk stand eine konsequente Einhaltung eines dem sensiblen Ort angemessenen Baustellenbetriebes und Beratung bei technischen Fragen.

Auftraggeber Bau- und Verkehrsdepartement Basel Stadt, Stadtgärtnerei
Landschaftsarchitektur Ryffel + Ryffel Landschaftsarchitekten, Uster
Kunst Anna-Marie Bauer, Bildhauerin Zürich
Fläche 15'000 m2
Leistungen Bauherrenvertretung, Gesamtprojektleitung, Bauleitung